GreekEnglish (United Kingdom)GermanSpanishItalianRussianRomanianSerbianFrench

Inhalt


Einführung


 

 
1. Die Zeremonie des Heiligen Lichts.
2. Das erste Auftreten des Heiligen Lichts.
3. Die Nationalitäten der 70 Schriftsteller.
4.

Die geographische Ausbreitung der 70 Zeugnisse.


Erster Teil
1. Der Hl. Gregor der Erleuchter (ca. 330 n. Chr.)
2.
Die Erscheinung des Heiligen Lichts nach der Eroberung von Jerusalem durch die Perser (ca. 617 n.Chr.)
3. Das „Pontificale“ von Poitiers (ca. 800 n.Chr.)
4. Der Hl. Theodor Sabbaïtes (836 n.Chr.)
5. Der arabische Philosoph al-Jahiz (848 n.Chr.)
6. Der französische Mönch Bernardus (867 n.Chr.)
7. Die Öllampe, die von einem Engel angezündet wurde, in der Sammlung des Königs von England (ca. 930 n.Chr.)
8. Der griechische Bischof Arethas (ca. 921 n.Chr.)
9. Der arabische Historiker al-Masudi (ca. 940 n.Chr.)
10. Der arabische Gesetzeslehrer Ibn al-Qass (ca. 940 n.Chr.)
11. Der österreichische Presbyter Othmar (10./11. Jh. n.Chr.)
12. Der Brief des griechischen Klerikers Nikitas an Kaiser Konstantinos Porphyrogennetos (947 n.Chr.)
13. Der persische Arzt al-Masihi (ca. 990 n.Chr.)
14. Der Perser al-Biruni (ca. 1000 n.Chr.)
15. Die Zerstörung der Auferstehungskirche im Jahr 1009
16. Der Abt Richard von St. Vanne (1027 n.Chr.)
17. Der französische Bischof Odolrich (1025-1028 n.Chr.)
18. Der italienische Bischof Leo von Ostia (ca. 1075 n.Chr.) und der englische Schriftsteller Sir William Dugdale
19. Der nestorianische Patriarch Makikha (ca. 1095 n.Chr.)
20. Die Rede von Papst Urban II. (1095 n.Chr.)
21. Der ägyptische Wesir al-Afdal und Wilhelm der Eremit (1099 n.Chr.)
22. Der französische Chronist Gilon von Paris (1099 n.Chr.)
23. Die Eroberung von Jerusalem durch die Kreuzfahrer (1099 n.Chr.)
24. Der französische Chronist Fulcher (1101 n.Chr.)
25. Die Chronik von Saint-Maixent (1101 n.Chr.)
26. Der Codex L (1101 n. Chr.)
27. Der französische Historiker Bartolf (1101 n.Chr.)
28. Der italienische Historiker Caffaro (1101 n.Chr.)
29. Der deutsche Historiker Ekkehard (1101 n.Chr.)
30. Der englische Historiker William von Malmesbury (1101 n.Chr.)
31. Der armenische Historiker Matthäus (1101 n.Chr.)
32. Der französische Historiker Guibert (1101 n.Chr.)
33. Der russische Abt Daniel (1105-1107 n.Chr.)
34. Die wissenschaftlichen Messungen des Physikprofessors Andrej Wolkow am Karsamstag 2008
35. Der deutsche Historiker Albert von Aachen
36. Die Chronik von Peterborough und die Chronik von Saint-Maixent: Das zweifache Erscheinen des Heiligen Lichts (1120 n.Chr.)
37. Der lateinische Patriarch von Jerusalem Wilhelm I. (1130 n.Chr.)
38. Petrus Venerabilis (1147 n.Chr.)
39. Der isländische Abt Nikolas Bergsson (ca. 1154 n.Chr.) und der italienische Reisende Bartholomäus (1158 n.Chr.)
40. Der deutsche Bischof Theoderich (1171 n.Chr.)
41. Der französische Graf Philipp von Flandern (1178 n.Chr.)
42. Die Eroberung von Jerusalem durch Sultan Saladin (1187 n.Chr.)
43. Saladin beim Anblick des Heiligen Lichts (1192 n.Chr.)
a) Die Chronik des englischen Kreuzfahrers Richard
b) Die Historie des französischen Kreuzfahrers Ambrosius 
44. Die beiden Kopten aus Ägypten: Ibn al-Qulzumi (1102 n.Chr.) und Bischof  Johannes (1197 n.Chr.)
45. Der deutsche Bischof Wilbrand (1211 n.Chr.)
 
46. Der Araber Yaqut (1228 n.Chr.) und die Annalen von Margan (1229 n.Chr.)
47. Die Chronik des Klosters von Erfurt (1267 n.Chr.)
48. Der unbekannte englische Reisende (1344-45 n.Chr.)
49. Die Authentizität des Grabes Jesu und der Fels von Golgatha
50. Die authentische Form des Grabes Jesu
51. Der englische Schriftsteller John Mandeville (1357 n.Chr.)
52. Der Kaiser Johannes VI. Kantakuzenos (1360 n.Chr.)
53. Der russische Archimandrit Grethenius (1400 n.Chr.) und der deutsche Reisende Johann Schiltberger (1425 n.Chr.)
54. Der Kaiser von Äthiopien Zara Jakob (ca. 1460 n.Chr.)
55. Der Schweizer Historiker Felix Fabri (1483 n.Chr.)
56. Der chaldäische Patriarch Johannes Sulaka (1552 n.Chr.)
57. Der russische Diplomat Basilius Posniakow (1560 n.Chr.)
58. Die vom Heiligen Licht gespaltene Säule (1579 n.Chr.)
59. Der erste Mensch, der das Heilige Licht und den auferstandenen Christus (33 n.Chr.) erblickte

Zweiter Teil

1. Ein persönliches Zeugnis (2008)
2. Der armenische Historiker Gregor Daranagetsi (1626)
3. Der britische Archäologe Charles Warren (1867)
4. Der Mönch Parthenius (1846) und Bischof Meletios (1867)
5. Patriarch Kyrill II. (1868)
6. Der Mönch Mitrophan (1926)
7. Patriarch Damianos I. (1897-1931)
8. Patriarch Diodoros I. (1981-2000)
9. Bischof Christodoulos (1998-1999)
10. Patriarch Irinäos (2001-2005)
11. Patriarch Theophilos III. (2005 -)

 

Nachwort

Anhang A: Der Abstieg Christi in die Unterwelt

Anhang B: Die zeitliche Festlegung der Auferstehung Christi und der Ursprung des Wunders des Heiligen Lichts

Anhang C: Vom Letzten Abendmahl bis zur Auferstehung des Gottmenschen
  Bibliographie
  Verzeichnis der Handschriften
  Verzeichnis der Abbildungen
  Register
 
Melden Sie sich





Besuchern
Wir haben 146 Gäste online
Vorwort A
Τρόποι πληρωμής
Μπορείτε να επιλέξετε έναν από τους 4 τρόπους πληρωμής:
  1. Με αντικαταβολή
  2. Με κατάθεση σε τραπεζικό λογαριασμό
  3. Με Paypal
  4. Με Πιστωτική κάρτα μέσω Paypal (δεν χρειάζεται να έχετε λογαριασμό στο Paypal)